Die Suche ergab 4219 Treffer

von Ralf
Mittwoch 12. April 2017, 15:32
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Hmm. Die Soziallehre der Kirche kennt ihr aber doch, oder? Und sie gehört zum Glaubensgut der Kirche. Da steht nichts anderes drin als was ich schreibe. Wollt ihr Zitate? In der katholischen Soziallehre steht drin, daß die Kirche inkohärent zu agieren habe? :detektiv: Das wäre mir neu! :hmm: Nein, ...
von Ralf
Mittwoch 12. April 2017, 14:48
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Hmm. Die Soziallehre der Kirche kennt ihr aber doch, oder? Und sie gehört zum Glaubensgut der Kirche. Da steht nichts anderes drin als was ich schreibe. Wollt ihr Zitate? Und noch einmal: ich schreibe was ich schreibe und lehne Unterstellungen über "Implizites" ab. Aber ich habe den Eindruck, daß es...
von Ralf
Mittwoch 12. April 2017, 11:03
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Hmm, kannst Du mir sagen, wo ich geschrieben habe, daß sich die Kirche nicht um den "äußeren Menschen" kümmern solle? Da ich diese Stelle nicht finde, kannst Du davon ausgehen, daß ich das nicht meine. Ich habe geschrieben, daß es einerseits darum geht, die Rechte der Menschen zu verteidigen und da ...
von Ralf
Mittwoch 12. April 2017, 08:40
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Nein, prinzipiell werfe ich der Kirche gar nichts vor - außer daß sie mit Überzeugung inkohärent agiert. Ich bin ja eben nicht dafür, daß sie - außer wenn es um die Rechte anderer geht und da gibt es genug zu tun - versucht, in gesetzgeberische Prozesse einzugreifen. Das Thema Seelenheil ist kein st...
von Ralf
Dienstag 11. April 2017, 21:34
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Ehrlich gesagt eine substantielle Antwort, was sonst? Zumindest ein Antwortversuch.
von Ralf
Dienstag 11. April 2017, 16:35
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Das ist zwar auch eine sehr interessante Diskussion, aber gehe ich Recht in der Annahme, daß zu meiner Frage nichts substantiell Neues an Antworten dazu kommt?
von Ralf
Montag 10. April 2017, 16:42
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Ich fürchte, die Kohärenz, die du suchst, gibt es schlicht nicht. Das befürchte ich auch. Im Feld der politischen Lobbyarbeit finde ich das nicht schlimm. Nur gut für die Kirche, daß viele noch nicht gemerkt haben, daß da die Logik Pausen macht. Da ich als Freund von Fides et Ratio aber Inkohärente...
von Ralf
Montag 10. April 2017, 16:01
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Können wir zum Threadthema zurückkehren anstatt Allgemeinplätze zu verbreiten?
von Ralf
Montag 10. April 2017, 13:57
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Gibt es dazu lehramtliche Äußerungen? Und "ebrietas perfecta quae omnino privet usu rationis" ist ja bspw. der Vollrausch "mit Filmriß". Während dieser selbst im weltlichen Recht nicht verboten ist, müßte die Kirche aus Sorge um das Seelenheil eigentlich danach drängen. Oder aber sie behandelt polit...
von Ralf
Montag 10. April 2017, 08:31
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Florianklaus hat geschrieben:
Montag 10. April 2017, 06:17
Der männlich-kollektive Vollrausch beim Schützenfest ist in ländlichen Gegenden fester Bestandteil der Volksfrömmigkeit.
Daß da so ist, weiß ich auch. Deswegen ist ja das katholische Engagement bspw. gegen die Ehe für Homosexuelle so selektiv und für mich nicht kohärent.
von Ralf
Sonntag 9. April 2017, 23:35
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Mir geht es um das Verstehen der kirchliche Motivation. Da ist mir erst in letzter Zeit klar geworden, daß ich es nicht nachvollziehen kann. So ist bspw. auf Malta die Scheidung als staatl. Akt erst eit 2011 erlaubt - gegen den starken Willen der Kirche. Warum wehrt sich die Kirche gegen so etwas? N...
von Ralf
Sonntag 9. April 2017, 19:52
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Wenn es wirklich so sein sollte, dass salus animarum suprema lex ist, dann spielt es aus erzieherischen Gründen (siehe Exkommunikation, die genau dem dient) keine Rolle, um welche der Hauptsünden es sich handelt. Alle gefährden deutlich das Heil. Provokant gesagt ein Vollrausch genauso wie Ehebruch....
von Ralf
Sonnabend 8. April 2017, 23:34
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

ob der Staat die Freiheit des Menschen einschränken darf, um Tatfolgen der zitierten Todsünden - und zwar aller!! - zu bestrafen. Bislang hat das die Kirche nie gefordert bei allen. Warum fordert sie es - seit Jahrhunderten - ausschließlich bei der luxuria, und das auch nur dann wenn sie fleischlic...
von Ralf
Sonnabend 8. April 2017, 23:30
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Die Kirche bietet die Heilung des Menschen an. Wenn durch die Heilung des Menschen eine Verbesserung der gesellschaftlichen Verhältnisse eintritt, dann ist dies ein Sekundäreffekt, der zwar in Gottes Plan enthalten ist, aber eben nicht im Zentrum steht. Die Gnade Gottes ist dem Einzelnen zugewandt....
von Ralf
Sonnabend 8. April 2017, 22:19
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Die Kirche bietet die Heilung des Menschen an. Wenn durch die Heilung des Menschen eine Verbesserung der gesellschaftlichen Verhältnisse eintritt, dann ist dies ein Sekundäreffekt, der zwar in Gottes Plan enthalten ist, aber eben nicht im Zentrum steht. Die Gnade Gottes ist dem Einzelnen zugewandt....
von Ralf
Sonnabend 8. April 2017, 15:50
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Das ist übrigens eine ernsthaft mich umtreibende Frage: wenn Gott uns persönliche Freiheit schenkt, darf dann der Staat - solange keine anderen Menschen insbesondere gegen ihren Willen geschädigt werden - diese Freiheiten einschränken? Es gibt kein Gebot Gottes, das da lautete "tu, was Du willst, s...
von Ralf
Freitag 7. April 2017, 22:14
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Fang bei den letzten beiden Fragen an, dann sehen wir mal weiter. :) Das ist übrigens eine ernsthaft mich umtreibende Frage: wenn Gott uns persönliche Freiheit schenkt, darf dann der Staat - solange keine anderen Menschen insbesondere gegen ihren Willen geschädigt werden - diese Freiheiten einschrän...
von Ralf
Freitag 7. April 2017, 16:29
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Zur Klärung stelle ich hier noch einmal die allbekannten Wurzelsünden dar, so wie sie die kath. Tradition kennt: 1. Superbia 2. Avaritia 3. Luxuria 4. Ira 5. Gula 6. Invidia 7. Acedia Inwieweit ist der Staat verpflichtet, die Folgen dieser Ursünden zu verbieten? Und warum? Und muss er das bei allen ...
von Ralf
Freitag 7. April 2017, 16:22
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Re: Der Staat und die Sünde

Hallo Sempre, Du verstehst, daß ich erst einmal nur das päpstliche Zitat als Quelle gelten lasse. Dieses spricht aber nicht die Regierenden in ihrer Funktion als Regierende an, sondern als gleiche unter gleichen, d.h. die Verpflichtungen als Christen (so sie welche sind!) gelten für alle gleich unab...
von Ralf
Freitag 7. April 2017, 15:14
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 2132

Der Staat und die Sünde

Tach zusammen, da es eine theologische Frage ist bzw. eine staatspilosophische, habe ich sie in dieser Abteilung eröffnet. Also, sie lautet: Ist der Staat aus katholischer Sicht (mit reichlich Quellenangaben natürlich) verpflichtet, die Sünde zu verbieten bzw. zu bestrafen? Diese Frage stelle ich mi...
von Ralf
Sonntag 2. April 2017, 22:15
Forum: Das Scriptorium
Thema: Hebr. 11,39-40
Antworten: 2
Zugriffe: 126

Hebr. 11,39-40

N'Abend zusammen.

Kann mir jemand klassische Verstehenshilfen für die genannte Textstelle liefern?

Gruß,
Ralf
von Ralf
Sonnabend 27. Dezember 2014, 09:14
Forum: Die Pforte
Thema: Die Heilige Familie - Flüchtlinge???
Antworten: 39
Zugriffe: 3803

Re: Die Heilige Familie - Flüchtlinge???

Wen wollen die hohen Herren also mit diesen rhetorischen Nebelkerzen für dumm verkaufen? In diesem "katholischen" Forum (lächerliche Bezeichnung mittlerweile) darf konsequenzlos einem Kardinal der Hl. Kirche (und meinem Bischof) vorgeworfen werden, andere mit "rhetorischen Nebelkerzen" für "dumm ve...
von Ralf
Donnerstag 25. Dezember 2014, 23:44
Forum: Das Brauhaus
Thema: Malachias' Rache - Der weiße Mann in Rom
Antworten: 2154
Zugriffe: 108856

Re: Malachias' Rache - Der weiße Mann in Rom

Der Papst hat vor den Mitarbeitern in der Kurie eine Ansprache gehalten. Interessant die Reaktionen! Ein Vorschlag zur Güte: Wenn ein jeder sich die Ansprache, die ja über Internet heruntergeladen werden kann, in einer stillen Stunde mit wachem Geist und bereitem Herzen vornimmt und zum Anlass eine...
von Ralf
Donnerstag 25. Dezember 2014, 23:39
Forum: Das Refektorium
Thema: "Glückliche Momente" in/mit der Kirche!
Antworten: 1203
Zugriffe: 142427

Re: "Glückliche Momente" in/mit der Kirche!

Heute ein hervorragende Predigt eines Dominikaners gehört (nein, nicht selbstverständlich beim Predigerorden).
von Ralf
Donnerstag 25. Dezember 2014, 23:34
Forum: Das Brauhaus
Thema: Der Islam gehört zu Deutschland
Antworten: 2722
Zugriffe: 100325

Re: Der Islam gehört zu Deutschland

Sich hochmütig über andere Städte zu erheben und deren Probleme klein zu reden, weil man selbst diese Probleme nicht hat, mag ja eine Münchener Eigenart sein. Wenn Ihr in München diese Probleme überhaupt nicht kennt, würde vielleicht einmal ein Studienurlaub im nördlichen Ruhrgebiet, in Berlin-Neuk...
von Ralf
Dienstag 23. Dezember 2014, 13:36
Forum: Die Pforte
Thema: Nachrichten aus den Bistümern IV
Antworten: 1622
Zugriffe: 183504

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Mein Bischof gefällt mir ja sehr gut (der vorherige auch schon), und ich finde, daß er einen sehr wachen Realitätssinn hat. Ich stimme cp zu (das kommt ja nicht soooo oft vor :-) ), daß das Starren auf Zahlen - in der Politik sind es die Umfragewerte, in der Kirche waren es bislang die Austrittszahl...
von Ralf
Dienstag 23. Dezember 2014, 08:49
Forum: Das Refektorium
Thema: Welche Kleidung tragen Diakone in der Hl. Messe?
Antworten: 17
Zugriffe: 1524

Re: Welche Kleidung tragen Diakone in der Hl. Messe?

Die seltene Nutzung der Dalmatik mag auch damit zusammenhängen, daß vielen Messgängern es so sehr an liturgischer Bildung fehlt, daß sie einen Diakon mit Dalmatik nicht vom Priester unterscheiden könnten (das ginge bei Querstola über der Dalmatik, aber das wäre ja inkorrekt). Nun ist es nicht heilsn...
von Ralf
Montag 22. Dezember 2014, 23:16
Forum: Das Brauhaus
Thema: Malachias' Rache - Der weiße Mann in Rom
Antworten: 2154
Zugriffe: 108856

Re: Malachias' Rache - Der weiße Mann in Rom

Übrigens mag das eine Folge seiner Namensgebung sein - der Hl. Franz von Assisi war darin Meister, seine Brüder zu kritisieren und sonst niemanden. Ich erinnere noch einmal daran - und diese Weihnachtsansprache hatte ermahnenden Charakter. Exhortationen sind häufig nicht an konkrete Personen, sonde...
von Ralf
Montag 22. Dezember 2014, 16:33
Forum: Das Brauhaus
Thema: Malachias' Rache - Der weiße Mann in Rom
Antworten: 2154
Zugriffe: 108856

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten V

Ralf, ich versuche mal es zu erklären, wie ich den Satz verstanden habe. Die Welt( Medien) mag an Papst Franziskus (überwiegend) Dinge, die nichts mit seinem katholischsein zu tun haben. Seine Art zu reden, auf Leute zuzugehen, auf Sicherheitsvorkehrungen zu verzichten etc.. All diese Dinge haben n...
von Ralf
Montag 22. Dezember 2014, 15:06
Forum: Das Brauhaus
Thema: Malachias' Rache - Der weiße Mann in Rom
Antworten: 2154
Zugriffe: 108856

Re: Malachias' Rache - Der weiße Mann in Rom

Der Papst ist kraft seines Petrusamtes der oberste Richter der Kirche in allen Angelegenheiten des Glaubens, des geistlichen Lebens und des kirchlichen Rechts. Daher hat er nicht nur das Recht, dieses Richteramt auszuüben, sondern auch die Pflicht dazu. 24/7? Ich glaube nicht. Wieso nicht? Papst is...
von Ralf
Montag 22. Dezember 2014, 13:28
Forum: Das Brauhaus
Thema: Malachias' Rache - Der weiße Mann in Rom
Antworten: 2154
Zugriffe: 108856

Re: Malachias' Rache - Der weiße Mann in Rom

taddeo hat geschrieben:Der Papst ist kraft seines Petrusamtes der oberste Richter der Kirche in allen Angelegenheiten des Glaubens, des geistlichen Lebens und des kirchlichen Rechts. Daher hat er nicht nur das Recht, dieses Richteramt auszuüben, sondern auch die Pflicht dazu.
24/7?

Ich glaube nicht.
von Ralf
Montag 22. Dezember 2014, 13:28
Forum: Das Brauhaus
Thema: Malachias' Rache - Der weiße Mann in Rom
Antworten: 2154
Zugriffe: 108856

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten V

Ach ja? Wo finde ich diese Pflicht? Hö, hö, ich wusste es: Ralf muss zwangsläufig zum Winkeladvokaten werden. :D Ich habe sogar noch viel mehr gesagt, nämlich: »was an ihm katholisch ist, mag die Welt nicht«. Das habe ich gelesen, aber das bezweifle ich ja auch nicht. mir ging und geht es um den er...